AKTUELL

ABSTIMMUNG

Der Bebauungsplan Unterfeld Schleife wurde am 12. Februar 2017 von der Zuger Stimmbevölkerung angenommen und von der Baarer Stimmbevölkerung abgelehnt. Implenia bedauert das Ergebnis und wird in der nächsten Zeit im gemeinsamen Austausch mit den Projektbeteiligten sowie Behörden die Optionen prüfen und über das weitere Vorgehen beraten.

In der Stadt Zug stimmten 4880 Stimmbürger für den Bebauungsplan Unterfeld Schleife inklusive Zonenplanänderung Schleife Nord und Änderung der Bauordnung Bauzone mit speziellen Vorschriften, 4775 Stimmbürger waren dagegen. Die Wahlbeteiligung lag bei 58.56 Prozent.

In der Gemeinde Baar hat die Stimmbevölkerung mehrheitlich für die Teilrevision des Zonenplans und der Bauordnung gestimmt sowie mehrheitlich für den Investitionsbeitrag an die Stadt Zug zur Aufnahme schulpflichtiger Kinder aus dem Unterfeld. Für den Bebauungsplan Unterfeld Schleife haben 3560 Stimmbürger mit Ja gestimmt und 3620 Stimmbürger mit Nein. Die Wahlbeteiligung lag bei 51.42 Prozent.

 

INFOSTAND IM METALLI UND IM HERTI

Das Unterfeld ist vom 27. bis 31. Dezember im Metalli und vom 9. bis am 13 Januar im Herti mit einem kleinen Infostand präsent. Die Besucher der beiden Einkaufszentren können sich vor Ort am Architekturmodell ein Bild über die geplante Überbauung machen.

 

GRÜNDUNG KOMITEE «JA ZUM UNTERFELD»

Um die breite Unterstützung zu signalisieren, haben sich Repräsentanten der Parteien GLP, CVP, FDP und SVP dazu entschieden, ein gemeindeübergreifendes und überparteiliches Pro-Komitee gegründet. Mehr dazu unter www.unterfeld-schleife-ja.ch.

 

GEMEINSAMER ABSTIMMUNGSTERMIN FÜR BAAR UND ZUG

Die Volksabstimmung in Zug findet am gleichen Datum wie in Baar statt. Der Abstimmungstermin ist der 12. Februar 2017.

 

BEHÖRDENREFERENDUM IN ZUG

Der Grosse Gemeinderat hat sich mit 23 zu 15 Stimmen für den Bebauungsplan ausgesprochen und gleichzeitig das Behördenreferendum ergriffen. Somit kommt es in Zug und Baar zu einer Volksabstimmung.


ABSTIMMUNGSTERMIN IN BAAR VERSCHOBEN

Der Baarer Gemeinderat hat entschieden, den Abstimmungstermin für das Bauprojekt auf das kommende Jahr zu verschieben. Die Baarer und Zuger Behörden rechnen damit, dass es auch in Zug zu einer Volksabstimmung kommen wird und möchten das Vorgehen beim gemeindeübergreifende Projekt koordinieren.


ACHT EINWENDUNGEN

Während der öffentlichen Auflage sind bei der Stadt Zug insgesamt acht Einwendungen zum Bebauungsplan eingegangen. Wie bei der Auflage in Baar im Herbst 2015 wurden die Stellung der Hochhäuser und die Sockelhöhe infrage gestellt. Die Einwendungen werden sorgfältig analysiert und von Zuger sowie Baarer Fachleuten geprüft.


PUBLIREPORTAGE

Am 18. Mai stellte die Implenia das Projekt Unterfeld und seine Vorzüge in einer Publireportage in der Neuen Zuger Zeitung nochmals einer breiten Öffentlichkeit vor. Viel attraktiver und preisgünstiger Wohnraum für die Region.

 

DISKUSSION IM GGR ZUG

Am 10. Mai fand im Grossen Gemeinderat Zug die erste Lesung der Gebietsplanung Unterfeld statt. Die Empfehlung der Bau- und Planungskommission wurde kontrovers aber sehr sachlich diskutiert. Mehr dazu im Beitrag von Samantha Taylor Neuen Zuger Zeitung.

 

ANTRAG DER BPK AN DEN GGR ZUG

Die Bau- und Planungskommission hat anfangs Mai 2016 in einem Antrag an den Grossen Gemeinderat der Stadt Zug die detaillierte Planung des Projekt ausgiebig gelobt, aber empfohlen, zuerst generell über das Wachstum in Baar und Zug zu diskutieren, bevor über ein so grosses und wichtiges Projekt entschieden wird.

 

VERANSTALTUNGEN DER PARTEIEN

Im April 2016 haben einzelne Parteien an Veranstaltungen über die Gebietsplanung Unterfeld informiert. Im Anschluss an die öffentliche Veranstaltung der Alternativen/Grünen Partei der Stadt Zug verteilten die Anwesenden Punkte zum Unterfeld.

 

INFORMATIONSVERANSTALTUNG IN BAAR 2015

Am 30. September 2015 fand im Gemeindesaal in Baar eine öffentliche Informationsveranstaltung zur Gebietsplanung Unterfeld Baar / Zug statt.

 

ZUGER JAZZ NIGHT

Am 20. und 21. August fand die 24. Ausgabe der Zuger Jazz Night statt. Wie jedes Jahr lockte das Festival viele nationale und internationale Musiker nach Zug. Implenia war zum zweiten Mal als Main Partner dabei und mit einem prominenten Event-Zelt am Ufer des Zugersees vor Ort.

 

AUSSTELLUNG IN BAAR

Vom 27. bis zum 30. Mai 2013 wurden in der Eventhalle der Spinnerei Baar alle Wettbewerbsarbeiten öffentlich ausgestellt. Den Auftakt bildete eine Infoveranstaltung mit den Projektbeteiligten. Der Event und die Veranstaltung wurden rege besucht.